Bronsky, Alina

Das Geschenk



Roman

112 Seiten, gebunden, € 12,-,
ISBN 978-3-96038-296-6
(edition chrismon)

Für ihre Romane wurde Alina Bronsky schon mehrfach ausgezeichnet. Ihr neues Buch schildert ein Weihnachten unter Freunden, das so einige Gewissheiten infrage stellt und Verborgenes offenbart.

 

Es hätte das erste Weihnachtsfest ohne den üblichen Stress, ohne Baum, Verpflichtungen und ohne Kinder werden sollen. Nur sie beide an einem schönen Ort. Doch dann ruft Klaus an, ein Freund, den Kathrin und Peter seit Jahren nicht mehr gesehen haben. Früher, als Klaus’ Partnerin Almut noch lebte, waren die beiden Paare unzertrennlich. Die Vorstellung, dass Klaus womöglich einsam und zerknirscht Weihnachten verbringen muss, veranlasst Kathrin, einem Treffen in der nordhessischen Provinz zuzustimmen. Als sie dort im Wochenendhaus jedoch auf einen glücklich verliebten Klaus und seine sehr viel jüngere Gefährtin treffen, ist das für sie der schockierende Beginn eines Weihnachtsfestes, das ihr Leben und ihre Gefühle durcheinanderwirbelt und gewaltig auf die Probe stellt.



Empfehlen drucken