Bjerg, Bov

Deadline



Roman

176 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-98568-002-3
(Kanon)

Seine Romane »Auerhaus« und »Serpentinen« brachten ihm großen Erfolg, doch sein Romandebüt wurde bei einem Lagerbrand weitgehend zerstört. Nun erscheint das Buch in einer vom Autor revidierten Neuauflage.

 

Paula, Ende 30, lebt in den USA, ist technische Übersetzerin und ihr Leben ist von Fristen und Abgaterminen bestimmt. So ist auch der Plan genau getaktet: Heimfliegen in das Dorf ihrer Kindheit in der Schwäbischen Alb, das abgelaufene Grab des Vaters auflösen und den Grabstein abmontieren, die Familie sehen und schnell wieder zurück nach Hause – doch alles kommt anders. Paula verpasst ihren Rückflug und muss sich drängenden Fragen stellen. Das zwanghafte Bedürfnis der Protagonistin, für alle Dinge, die sie umgeben, nach dem treffenden Begriff und der korrekten Beschreibung zu suchen, prägt auch den Erzählstil des suggestiven Romans. »Das überraschendste Leseerlebnis des Jahres. Ein ganz neuer Ton, eine völlig neue Schreibart.« (Christoph Hein)



Empfehlen drucken