Erpenbeck, Jenny

Kairos



Roman

384 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-32860-085-5
(Penguin)

Zwei Kartons mit Dokumenten aus einer fernen Zeit erhält Katharina kurz nach dem Tod eines Freundes. Doch das Eintauchen in die Vergangenheit fördert Erkenntnisse zutage, die sie lange verdrängt hatte.

 

Aus einer Zufallsbegegnung während einer Busfahrt in Ostberlin entsteht zwischen der neunzehnjährigen Katharina und dem wesentlich älteren Hans eine Beziehung, die beide in den kommenden Jahren immer wieder an ihre Grenzen bringen wird. Vor dem Hintergrund der sterbenden DDR erleben sie Höhen und Abgründe ihrer Beziehung. Auf Obsession folgt Hass, auf Hoffnung Verzweiflung, auf Liebe Verrat – und doch kommen sie voneinander nicht los. Jahre später bringen zwei Kartons mit Briefen und Dokumenten aus dieser Zeit Licht in das Dunkel ihrer Beziehung. Plastisch und eindringlich schildert Jenny Erpenbeck die intensive Zeit des Umbruchs, in der nichts mehr so war, wie es schien, und erlebtes Glück sich im nächsten Augenblick in Unglück verwandelte.



Empfehlen drucken