Sanderson, Jane

Das war die schönste Zeit



Roman
Aus dem Englischen von Jörn Ingwersen

512 Seiten, Klappenbroschur, € 15,-,
ISBN 978-3-442-20613-1
(Goldmann)

Vor 30 Jahren haben sich Dan und seine Jugendliebe Alison getrennt. Dann findet er sie im Internet wieder. Sie sieht immer noch genauso süß aus, so klug, so verletzlich. Und sie ist inzwischen eine berühmte Autorin.

Alison und Dan, beide begeisterte Musikfans, leben Ende der 1970er-Jahre in der englischen Industriestadt Sheffield. Er ist der Erste, der ihr eine Musikkassette aufnimmt, ihre erste Liebe. Doch von einem Tag auf den anderen lässt sie ihr altes Leben hinter sich und zieht weg. Als Dan drei Jahrzehnte später Alisons Profil im Internet entdeckt, kopiert er den Link zu einem Musikvideo und schickt ihn ihr – ohne Worte, ohne Nachricht. Nur den Song, der für sich selbst spricht. Als sie ihn hört, ist es für sie wieder 1978, sie ist 16 Jahre jung und zurück in ihrer Heimatstadt. Doch in der Realität leben beide inzwischen mit ihren Partnern in scheinbar zufriedenen Verhältnissen auf zwei Kontinenten, 16.000 Kilometer voneinander entfernt.



Empfehlen drucken