Buslau, Oliver

111 Opernhighlights, die man kennen muss



240 Seiten, zahlreiche Abbil­dungen,
broschiert, € 16,95,
ISBN 978-3-7408-0985-0
(emons)

Fast 500 Jahre alt und noch immer jung. Auch im 21. Jahrhundert hat die Oper nichts von ihrer Faszination verloren. Dieses Buch offenbart unterhaltsam die Höhepunkte der Oper und ihrer Geschichte.

Informativ, spannend, lehrreich und amüsant. Der Opernführer des Musikwissenschaftlers Oliver Buslau ist erfrischend anders. Er porträtiert nicht nur kenntnisreich die populären Highlights des Operngenres, sondern erzählt auch weniger Bekanntes aus der Welt der klassischen Musik. Dabei geht es nicht nur um berühmte Gesamtwerke, sondern auch um einzelne Arien, Duette und Ouvertüren. Außerdem präsentiert Buslau erstaunliche Fakten, etwa, warum sich das Publikum bei der Uraufführung von Puccinis »Tosca« im Jahr 1900 in Rom einer Leibesvisitation unterziehen musste, welche Oper eine Revolution auslöste und welche Melodie als Tonkonserve durch das Weltall düste. Ein Buch für alle, für die Opernmusik mehr ist als ein Klingelton oder eine Warteschleifenmelodie.