Happer, Richard

Verlassene Orte



Wo die Zeit stehen geblieben ist

264 Seiten, 145 Farbfotos, 2 Farbzeichnungen,
Klappenbroschur, € 28,-, ISBN 978-3-440-16946-9
(Kosmos)

60 Orte rund um die ganze Welt, die von den Menschen verlassen wurden, hat Richard Happer besucht. Eine Einladung zu einer faszinierenden Reise durch Vergangenheit und Gegenwart berühmter Plätze.

Petra in Jordanien, Machu Picchu in Peru, Pripjat in der Ukraine – eines haben all diese Orte gemeinsam: Sie wurden von den Menschen verlassen. Mal waren es ökologische Katastrophen wie der Reaktorunfall in Tschernobyl, mal war es der unaufhaltsame ökonomische Zerfall des großen Reiches der Nabatäer, dessen Zentrum Petra war. Richard Happer führt uns zu diesen Orten, zeigt beeindruckende Bilder renommierter Fotografen, liefert Daten und Fakten. Sein bibliophiler Bildband erhellt die Geschichte und Gegenwart dieser faszinierenden Plätze und lässt sie für uns wieder lebendig werden. Schon beim Betrachten bekommt man Lust, sich auf Entdeckungsreise zu begeben. Vielleicht nach Tatooine, zu einer Siedlung auf Luke Skywalkers Heimatplaneten, die heute einsam und staubig in der Sahara liegt.