Gotol, Hiromi

Chor der Pilze (Hörb.)



Lesung von Alexandra Ostapenko

7 CDs im Digifile,
Laufzeit: 505 Minuten, € 22,-,
ISBN 978-3-941009-73-8
(Der Diwan)

Ein Dreigenerationenhaushalt einer japanischen Einwandererfamilie in Kanada. Hiromi Goto erzählt von den schwierigen Beziehungen zwischen Müttern und Töchtern und ihrer Migrationserfahrung.

 

Die Eltern sprechen, seit sie in Kanada sind, kein Wort Japanisch und die Großmutter keinerlei Englisch. Seit 20 Jahren sitzt die alte Frau schweigend und alles beobachtend im Flur. Als sie in ein Pflegeheim umziehen soll, tritt sie die Flucht an und begibt sich auf eine Roadtrip quer durch Kanada, auf telepathische Weise verbunden mit ihrer Enkelin. Ein biografisch angehauchter Roman, der meisterhaft von kultureller Identität, Feminismus und Rassismus erzählt und der uns in eine Heimat zurückführt, die wir alle haben: unsere Sprache. Ungekürzt und betörend gelesen von der Schauspielerin Alexandra Ostapenko »In jedem Satz liegt eine große Musikalität, die niemals Gefahr läuft, ins Pathetische oder Kitschige abzudriften.« (MDR Kultur)