Tergast, Carsten

Die Schule brennt



Ein Lehrer sucht Auswege
aus einem kaputten System

200 Seiten, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-7110-0290-7
(ecowin)

Als ambitionierter Quereinsteiger hat Carsten Tergast die Tücken des aktuellen Schulsystems schnell erkannt. Seine Erfahrungen verarbeitet er zu einem Aufruf zu einer dringend nötigen Komplettreform des Schulwesens.

 

Carsten Tergast hat ambitioniert als Quereinsteiger in einer Oberschule begonnen und schon bald die Missstände des Systems erfahren, die Lehrer und Eltern schon lange vor der Coronakrise angeprangert haben. Der Rückstand bei der Digitalisierung, Schüler mit Verhaltensauffälligkeien, kritikresistente Eltern, Totschweigen von Problemen und Lehrer, die engagiert ihr Bestes geben, sich aber im Spagat zwischen pädagogischem Anspruch, Anforderungen des schulischen sowie bürokratischen Alltags und mangelnder gesellschaftlicher Anerkennung aufarbeiten und ihren Ehrgeiz verlieren – das alles sind altbekannte Probleme, die durch Corona nur noch drängender in den Blick geraten sind. Tergast weist Wege zu einem besseren Schulwesen auf, in dem Bildung wieder eine Chance hat.