Oppermann, Lea-Lina

Fürchtet uns, wir sind die Zukunft



Roman

Ab 14 Jahre

291 Seiten, Klappenbroschur,
€ 14,95, ISBN 978-3-407-75580-3
(Beltz & Gelberg)

Als der Klavierstudent Theo das Mädchen Aida singen hört, ist er hin und weg. Schnell lässt er sich von ihrem aufrührerischen Enthusiasmus anstecken, bis er letztlich erkennt, dass er seinen eigenen Weg finden muss.

Mit seinem Klavierspiel hat der 18-jährige Theo Sandmann es geschafft, an der Akademie aufgenommen zu werden. Gleich an seinem ersten Tag dort erlebt er eine Protestaktion der Vereinigung Zukunft mit, die es sich zum Ziel gesetzt hat, gegen Missstände an der Akadamie, gegen Unrecht und für Freiheit einzutreten. Fasziniert von der geheimnisvollen Aida schließt sich Theo der Gruppe an und begleitet sie bei nächtlichen Störaktionen. Bald erscheint ihm der Kampf wichtiger als sein musikalisches Ziel. Als sein Lehrer ihn zu einem einmaligen Wettbewerb anmeldet und Theo Aidas wahres Wesen erkennt, bleibt ihm kaum mehr Zeit, sich zu entscheiden. Ein spannender Jugendroman über den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen, und die Gefahr, sich zu verlieren.