Le Roy, Philip

Die Nacht der Acht



Aus dem Französischen
von Maja von Vogel

Ab 14 Jahre

288 Seiten, Klappenbroschur,
€ 16,-, ISBN 978-3-551-58433-5
(Carlsen)

Wie können acht Teenager in einer Nacht spurlos verschwinden? Die Polizei steht vor einem Rätsel. Mit jeder Seite erhöhen sich die Spannung und das Grauen in diesem raffiniert konstruierten Jugendthriller.

Wie jedes Wochenende hat sich die Clique verabredet. Dieses Mal treffen sie sich in einer abgelegenen Architektenvilla, weil es zum Motto des Abends passt: Wer sich erschreckt, muss trinken! Alle haben sich überlegt, wie sie die anderen in Angst und Schrecken versetzen können. Doch dann gerät das Spiel außer Kontrolle. Bald ist unklar, was Realität und was Bluff ist. Ein Unwetter zieht auf, die Telefonleitung ist tot, unheimliche Geräusche sind zu hören. Ist noch jemand im Haus außer ihnen? Am Morgen sind alle Jugendlichen verschwunden. Es finden sich Einschusslöcher von Schrotkugeln im Haus und auf den Böden Blutspuren und Scherben. Was ist geschehen? Wurden die Teenager bedroht? Sind sie entführt oder ermordet worden? Packend bis zuletzt und nichts für schwache Nerven.