Resch, Ina

Die Farbe des Vergessens



Spannungsroman

352 Seiten, Klappenbroschur,
€ 16,-, ISBN 978-3-7408-1145-7
(emons)

Eine lange verborgene Wahrheit, die ans Licht drängt, und eine Frau, die an den Nullpunkt ihrer Existenz geht. Ina Resch ist ein spannender und bewegender Thriller gelungen, der lange nachhallt.

»Erinnerungen stürzen auf sie ein wie Flugzeugteile von einem blau­en Himmel.« 18 Jahre nachdem ihr Baby bei einer traumatischen Geburt spverschwunden ist, liegt auf dem Seziertisch der Sektionsas­sis­tentin Juli Senninger plötzlich eine Tote, die ihr Spiegelbild sein könnte. Kann es tatsächlich wahr sein, dass diese Leiche ihre Tochter ist? Und wieso musste diese junge Frau sterben? Aufgewühlt macht Juli sich daran, Antworten auf diese Fragen zu finden und nachzuforschen. Doch dazu muss sie die Sicherheit ihres durchstrukturierten Lebens aufgeben und sich den dunklen Schatten ihrer Vergangenheit stellen. Dabei stößt sie auf verstörende Wahrheiten, die nicht nur sie in den Abgrund zu reißen drohen. Ein aufwühlender und packender Thriller.