Paqué/Schröder

Gespaltene Nation? Einspruch!



30 Jahre Deutsche Einheit

300 Seiten, 30 Abbildungen,
gebunden, € 32,-,
ISBN 978-3-907291-00-9
(NZZ Libro)

30 Jahre nach der Wiedervereinigung ist das Ost-West-Verhältnis spannungsreicher denn je. In ihrer Streitschrift gehen die beiden Autoren auf Spurensuche, überprüfen Fakten, ziehen eine Zwischenbilanz und zeigen Chancen.

Vereint oder gespalten? Dieser Frage gehen die beiden Autoren in ihrer spannenden Analyse nach und argumentieren gegen die derzeit häufig vorgebrachte Behauptung, die Deutsche Einheit sei gescheitert. Den Opfermythos Ost halten sie für eine falsche und gefährliche Interpretation. Falsch, weil sie den Fakten widerspricht und gefährlich, weil sie eine Spaltung erschafft, die so gar nicht existiert. Umso wichtiger ist es, die verbleibenden Unterschiede ernst zu nehmen, vor allem, was die ökonomische Lage und die politische Kultur betrifft. Dass das Zusammenwachsen der Nation im Wesentlichen funktioniert, zeigen viele Beispiele – vorausgesetzt, man misst die Fortschritte mit realistischen Maßstäben. Wächst nun doch zusammen, was zusammengehört?