Böschen, Silke

Träume von Freiheit - Ferner Horizont



Ferner Horizont

Roman

510 Seiten, Klappenbroschur,
€ 16,-, ISBN 978-3-8392-2863-0
(Gmeiner)

Gefangen in einer Ehe mit einem vermögenden Mann führt Florence de Meli einen verzweifelten Kampf um Selbstbestimmung und Gerechtigkeit. Ein bewegender Roman über ein Frauenschicksal im 19. Jahrhundert.

Florence ist jung, hübsch, fröhlich, ein strahlender Mittelpunkt der Gesellschaft. All das, was ihren älteren und reichen Ehemann einst an ihr fasziniert hat, scheint ihn nun zu stören. Von Eifersucht und Alkohol zerfressen quält Henri nur die Sorge, seinen guten Ruf in der amerikanischen Kolonie in Dresden zu verlieren. Mit seiner Mutter, die ihre Schwiegertochter immer abgelehnt hat, schmiedet er einen grausamen Plan. Mithilfe des Hausarztes wird Florence für hysterisch und verrückt erklärt und in eine Heilanstalt abgeschoben, in der sie der Willkür der Ärzte und Pflegerinnen ausgesetzt ist. Doch Florence verzweifelt nicht und kämpft darum, wieder frei zu sein und ihre Kinder wiederzusehen. Ihre Flucht führt sie bis nach Amerika, wo eine langwierige Scheidungsschlacht beginnt.