Neuwirth, Günter

Dampfer ab Triest



Roman

471 Seiten, Klappenbroschur,
€ 16,-, ISBN 978-3-8392-2800-5
(Gmeiner)

Eigentlich hatte er sich auf ein paar schöne Tage mit seiner Geliebten gefreut. Doch dann wird Kommissar Zabini in geheimer Mission auf Kreuzfahrt geschickt. Ein spannender Kriminalroman zu Zeiten der Donaumonarchie.

Scheinbar unbemerkt reist Graf Urbanau mit seiner Tochter Carolina nach Triest, um dort ein Schiff nach Griechenland zu besteigen. Doch die Ankunft des bedeutenden Mannes wurde von der Wiener Polizei bereits angekündigt, gleichzeitig mit einer Warnung, dass es Morddrohungen gegen ihn gibt. Als der Chauffeuer des Grafen einen tödlichen Unfall erleidet, der auf ein angesägtes Bremsseil zurückzuführen ist, ist klar, dass der Graf in akuter Lebensgefahr ist. Kommissar Bruno Zabini ist wenig begeistert, als er den Auftrag erhält, sich inkognito an Bord des eleganten Schiffes zu begeben und für die Sicherheit des Grafen zu sorgen. Mit der Zeit kommt er einigen pikanten Geheimnissen auf die Spur und schwebt schließ­lich auch selbst in höchster Gefahr.