Pert, Rebecca

Raue Wasser 



Roman
Aus dem Englischen
von Heike Reissig

320 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-7530-0070-1
(Ecco)

Ein Leichenfund auf den einsamen, rauen Shetlandinseln und eine junge Frau, die sich ihrer dunklen Vergangenheit stellen muss. Ein fesselnder Roman über familiäre Traumata und mögliche Neuanfänge.

Im Steinbruchsee der rauen Shetlandinseln wird eine Leiche gefunden. An jenem Morgen liegt Jane unbeschwert im Bett, neben ihr Mike. Seitdem ihre psychisch kranke Mutter vor vielen Jahren verschwand und sie sich in die Einsamkeit flüchtete, ist er der erste Mensch, dem sie sich ein wenig anvertraut. Sie ist schon lange auf der Flucht – vor sich selbst und ihrer Vergangenheit. Doch mit dem Leichenfund kommen Erinnerungen hoch, vor denen sich Jane nicht verschließen kann: Die Tote im Steinbruch ist ihre Mutter. Mit ihr tauchen verdrängte Erlebnisse auf und alte Wunden werden aufgerissen – etwa die, die der Tod ihres Bruders hinterlassen hat. Der Tag ist gekommen: Jane kann nicht länger vor ihren Dämonen fliehen. Rebecca Perts Debütroman ist fesselnd, traurig und schön zugleich.