Browning Wroe, Jo

Der Klang der Erinnerung



Roman
Aus dem Englischen
von Claudia Feldmann

413 Seiten, gebunden, € 29,-,
ISBN 978-3-458-64342-5
(Insel)

Ein berühmtes Chorwerk, das im Radio gesendet wird, wird für den jungen Bestatter William zum Anlass, sich seiner Vergangenheit zu stellen und im Eingeständnis der eigenen Schuld Trost zu finden.

Soeben hat William Lavery seine Ausbildung zum Bestatter als Jahrgangsbester beendet, als er erfährt, dass ein Erdrutsch im walisischen Ort Aberfan zahlreiche Opfer gefordert hat. Er bricht sofort auf, um zu helfen. Am Unglücksort ruft ein Musikstück, das er im Radio hört, schmerzhafte Erinnerungen wach, nicht zuletzt, weil in der Nähe auch seine Mutter wohnt, mit der er sich vor vielen Jahren überworfen hat. Sie hatte eine glanzvolle Karriere als Sänger für ihn vorgesehen und für einen Ausbildungsplatz im Chor der King’s Chapel in Cambridge gesorgt. Doch ein Familienkonflikt, in den der junge William geriet, und eine zerbrochene Jugendfreundschaft haben diesen Traum beendet. William erkennt, dass er sich seiner Vergangenheit stellen muss, um tiefe Gräben zu überwinden.