Žižek, Skavoj

Unordnung im Himmel



Lageberichte aus
dem irdischen Chaos
Aus dem Englischen
von Axel Walter

272 Seiten, broschiert, € 25,-,
ISBN 978-3-8062-4487-8
(wbg Theiss)

Slavoj Žižek seziert mit analytischer Schärfe die Krisen unserer Zeit: Pandemie, Klimawandel, Krieg in Europa. Wurde unwiderruflich eine Grenze überschritten? Oder gibt es eine Chance auf einen Neuanfang?

Mao Zedong sah in der »großen Unordnung unter dem Himmel« eine Möglichkeit für Neuanfänge. Doch ist dies angesichts der aktuellen Herausforderungen noch eine realistische Option? Herrscht gar im Himmel selbst Unordnung? Mit Slavoj Žižek widmet sich einer der innovativsten zeitgenössischen Denker dem aktuellen unerbittlichen Chaos und deckt die leeren Versprechen der liberalen Demokratie ebenso auf wie die lauen Kompromisse der Mächtigen angesichts der bestehenden Herausforderungen. Mit Sorge sieht er die Zersplitterung der Linken, benennt die Widersprüche des heutigen Kapitalismus und beleuchtet dafür Texte von Orwell, Rammstein, Lenin und der Bibel. »Der Denker der Wahl für Europas junge intellektuelle Avantgarde.« (The Observer)