Di Stefano, Patrizia

Nostalgia Siciliana



Roman

384 Seiten, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-351-04217-2
(Aufbau)

Mit einem Mal sind all die Erinnerungen wieder da, die ­ Ti­­ta so lange vergraben hat: die Besuche auf dem Landgut in Sizilien, die quirlige Familie. Ein heiter-melancholi­scher Familienroman und eine Liebeserklärung an Sizili­en.

 

Als der Anruf eines Notars aus Italien sie 2004 in Berlin erreicht, kommt der Grafikerin Tita das zunächst ganz unwirklich vor. 26 Jahre ist es her, dass ihr Vater, der einst als Gastarbeiter aus Sizilien nach Berlin gekommen ist, um sein Glück zu suchen, gestorben ist. Davor war sie regelmäßig mit ihrer Familie auf dem Landsitz Magni gewesen. Nach dem Tod konnte die Mutter allerdings nie mehr dorthin fahren, weil die Erinnerungen zu schmerzhaft waren. Und so hat auch Tita all ihre Erinnerungen gut verpackt in sich verschlossen. Jetzt ist Onkel Giuseppe ebenfalls tot und hat ausgerechnet ihr die Hälfte des Landsitzes Magni vererbt. Während die Miterben sich einig sind, das Haus zu verkaufen, beschließt Tita, ihre Erinnerungen wiederaufleben zu lassen und das Haus zu behalten.