Bojs, Karin

Mütter Europas



Die letzten 43000 Jahre
Aus dem Schwedischen von Erik Gloßmann

252 Seiten, 19 Abbildungen,
2 Karten, gebunden, € 26,-,
ISBN 978-3-406-81387-0
(C.H.Beck)

Wie sah das Leben der Frauen in der Frühgeschichte Europas aus? Und wie war das Verhältnis der Geschlechter? Basierend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zeigt Karin Bojs die Geschichte unserer Vorfahren.

 

Neue Möglichkeiten der DNA-Analyse haben in den letzten Jahren Prähistorikern wichtiges Material für ihre Forschungen geliefert. So ließ sich vieles, was bis dahin Spekulationen unterworfen war, belegen oder auch revidieren. Die Wissenschaftsjournalistin Karin Bojs führt zu Ausgrabungsorten, analysiert Funde und untersucht die Lebensbedingungen unserer Vorfahren und die historischen Migrationsbewegungen mit einem besonderen Blick auf die Frauen der Vergangenheit. Gab es das Patriarchat schon immer oder wieso hat es sich entwickelt? Wie sah es im Laufe der Jahrtausende mit der Gleichstellung von Mann und Frau aus? Und wie unterschieden sich die Lebenswelten für die Geschlechter? Eine spannende, gewissenhaft belegte Bevölkerungsgeschichte Europas.