Uschmann, Oliver/Witt, Sylvia

Ziemlich zappenduster



Ab 11 Jahre

108 Seiten, s/w-Illustrationen von Kathrin Rödl,
gebunden, € 12,-,
ISBN 978-3-407-81339-8
(Gulliver)

Was wäre, wenn ein totaler Stromausfall nicht nur alle Internetaktivitäten zum Erliegen brächte, sondern auch den kompletten Alltag? Ein Schreckensszenario, das Familie Fürstenberg mit Solidarität und Humor übersteht.

 

Immer diese Panikmache, denkt Vater Lars. Warum Vorräte anlegen und Vorsicht walten lassen, wenn trotz Warnungen von Mutter Jasmin doch eh nichts passiert? Doch eines Tages ist es so weit: Der Strom fällt aus. Und damit ist nicht nur Lisas Online-Nachhilfe beendet und ihr Bruder Niklas als Internetblogger ausgebremst. Die ganze Familie hat weder Internet, Heizung, Licht noch Wasser. Und der komplette Stromausfall sorgt darüber hinaus für Unruhen und Gewalt auf den Straßen, sodass niemand sich nach draußen wagt. Trotzdem: Von den chinesischen Nachbarn aus dem zweiten Stock will Vater Lars sich auf gar keinen Fall helfen lassen. Aber Lisa weiß, dass es so nicht weitergehen kann. Eine brisante, humorvoll erzählte Geschichte über Not, Hilfsbereitschaft und Vorurteile.