Rennefanz, Sabine

Kosakenberg (Hörbuch)



Lesung von Susan Zare

1 MP3-CD, Laufzeit: 10 Stunden, € 21,90,
ISBN 978-3-86352-650-4
(Kohfeldt)

Die Moderatorin und Sprecherin Susan Zare bringt den neuen Roman der erfolgreichen Autorin Sabine Rennefanz ausdrucksstark zu Gehör. Eine nachdenklich stimmende, berührende Geschichte über Heimat.

 

1997 hat Kathleen das brandenburgische Kosakenberg verlassen. Fast alle aus ihrer Klasse sind weggegangen. Sie will ihre Vergangenheit möglichst hinter sich lassen und eine neue Heimat finden, um nicht im Alten, Unveränderlichen hängen zu bleiben. Sie geht für ihr Studium nach Berlin, für Praktika nach München, Hamburg und zurück nach Berlin. Dann arbeitet sie als Grafikerin in London und ist sich letztlich sicher, ihre Herkunft abgeschüttelt zu haben. Doch die Besuche bei ihrer Mutter in Kosakenberg konfrontieren sie mit einer Welt, der sie unbedingt entfliehen wollte und die nun eine ungeahnte Kraft entfaltet. Ironisch und melancholisch erzählt Sabine Rennefanz von einem sterbenden Dorf, dem Versuch, die Provinz hinter sich zu lassen, und von der Sehnsucht der Zurückbleibenden.