Lemster, Michael

Strauss



Eine Wiener Familie revolutioniert die Musikwelt

380 Seiten, zahlreiche farbige und
s/w-Abbildungen, gebunden, € 28,-,
ISBN 978-3-7109-0165-2
(Benevento)

Die Wiener Musikerfamilie Strauss prägte die Musikwelt des 19. Jahrhunderts wie keine andere. Michael Lemster hat sich auf ihre Spuren begeben und zeichnet eine eindrucksvolle Familien- und Künstlergeschichte.

 

Nach Jahrzehnten des Krieges ist in Wien endlich Ruhe eingekehrt. Die Menschen haben Plünderungen und Seuchen überstanden und sehnen sich danach, die Bedrückung hinter sich zu lassen und ausgelassen in der Welt der Musik zu feiern. In dieser flirrenden Atmosphäre schafft der Gastwirtssohn Johann Strauss Vater einen beispiellosen Aufstieg in die höchsten sozialen Sphären. 1824 tritt er erstmals als Komponist in Erscheinung. Er wird Hofball-Musikdirektor und geht mit seinem Orchester auf Reisen. Sein Sohn Johann tritt in seine Fußstapfen und wird als Walzerkönig berühmt. Die faszinierende Geschichte dieser außergewöhnlichen Familie mit herausragenden Musikern, Geschäftsleuten und starken Frauen wird von Michael Lemster unterhaltsam und faktenreich erzählt.