Myers, Benjamin

Der perfekte Kreis



Roman
Aus dem Englischen
von Ulrike Wasel
und Klaus Timmermann

220 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-8321-8158-1
(DuMont)

Nur Redbone und Calvert wissen, wer hinter den mysteriösen Kornkreisen im Süden Englands steckt. Zwei ungleiche Männer, die ein Ziel verbindet. Eine ungewöhnliche und berührende Liebeserklärung an die Natur.

 

Immer wieder tauchen im Südwesten Englands rätselhafte Kreise in den Kornfeldern auf und irritieren die Menschen. Manche behaupten, sie seien aufgrund von Besuchen Außerirdischer entstanden, andere vermuten das Werk irgendwelcher Witzbolde dahinter. Eine belegbare Erklärung für die mal einfacheren, mal geometrisch aufwendigen Muster scheint es nicht zu geben. Ungerührt von den wilden Spekulationen ziehen zwei junge Männer durch das Land, die sich zufällig gefunden haben und im Bestreben, heimlich den perfekten Kreis zu schaffen, eng verbunden sind. Während sie an ihrem Ziel arbeiten, enthüllen sich Wunden, die die Vergangenheit geschlagen hat, und sie nähern sich der Natur, den Menschen und ihren Träumen von Frieden und Freiheit.



Empfehlen drucken