Juli 2020



Buch-Tipp von Robert Motzet


Beruf: Geschäftsführer

Lieblingsautoren: Ulla Hahn, Uwe Timm

An meinem Beruf gefällt mir: Die große Vielfältigkeit.

Im Beruf seit: 1995


Roman
Aus dem Englischen
von Sabine Roth
319 Seiten, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-406-75698-6
(C.H.Beck)

Lily King

Writers & Lovers

Mit »Euphoria« feierte Lily King bereits einen großen internationalen Erfolg. Und auch dieser Roman, der autobiografische Züge trägt, wurde von Lesern und Presse mit Begeisterung aufgenommen.


Casey ist schon 31 Jahre alt, hat aber noch immer keinen festen Boden unter den Füßen. Seit sechs Jahren arbeitet sie an einem Buch, aber eine Veröffentlichung ist völlig ungewiss. In ihrem Job als Kellnerin verdient sie nur das Nötigste. Inzwischen hat sie einen Berg von Schulden, ihre Beziehung ist in die Brüche gegangen, und als dann noch ihre Mutter stirbt, ist Casey am Limit und zweifelt an ihrem Traum, Schriftstellerin zu werden. Kann sie es sich leisten, ein sicheres Jobangebot auszuschlagen? Soll sie dem Werben des berühmten Autors zugunsten einer sicheren Zukunft nachgeben? Allen gesellschaftlichen Zwängen zum Trotz entscheidet sich Casey dafür, ihren eigenen Weg zu gehen. Intelligenz, Humor und die große Liebe zur Literatur machen dieses Buch zu einem puren Lesevergnügen!



Empfehlen drucken


weitere Buchempmpfehlungen



Juni 2020

Robert Motzet empfiehlt:

Die rechtschaffenen Mörder

Ingo Schulze

Kann der feinsinnige Buchliebhaber Norbert Paulini tasächlich ein rechter Mörder sein? Großartig schafft es Ingo Schulze, vermeintliche Gewissheiten infrage zu stellen und das Leben unserer Zeit abzubilden.



Mai 2020

Robert Motzet empfiehlt:

Das kann uns keiner nehmen

Matthias Politycki

Matthias Politycki bettet die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft in ein großes gesellschaftspolitisches Thema ein: den Zusammenhalt, auch über tiefe Gräben und Missverständnisse hinweg.