Die individuelle Buchwerbung seit 50 Jahren


Die Sortiment-Jury



Wer, wenn nicht Buchhändler und Buchhändlerinnen, hat ein feines Gespür dafür, welche Bücher in der kommenden Saison die Leser und Leserinnen begeistern, verzaubern, fesseln und in ihren Bann ziehen werden. Naheliegend, dass der Verlag BÜCHERBAUKASTEN für die Auswahl der Titel in seinen Gemeinschaftskatalogen eine Expertenjury gebildet hat, deren Mitglieder eben aus diesem Metier kommen und die über ein fundiertes berufliches Fachwissen verfügen.


Keine Frage, dass sich die Jury aus Buchhändlern zusammensetzt, die den unabhängigen inhabergeführten Buchhandel repräsentieren. Zweimal im Jahr, jeweils im Frühjahr und im Herbst, treffen sich diese Experten gemeinsam mit den Redakteuren des BÜCHERBAUKASTENS und gehen in München in Klausur. Zwei Tage dauert die Sitzung in der sie aus den tausenden geplanten Neuerscheinungen hunderter, renommierter wie neuer Verlage aus dem deutschsprachigen Raum eine Vorschlagsliste zusammenstellen. In Absprache mit den Verlagen wird daraus die Titelliste zusammengestellt, aus der dann wiederum die Buchhändler, die die Gemeinschaftskataloge des BÜCHERBAUKASTENS einsetzen, ihre Wunschtitel auswählen können.


Dem Beirat gehören an:

Christina Baumgärtner, Buchhandlung Baumgärtner, Kehl
Jutta Bummel, Buchhandlung Eulenspiegel, Hochheim
Barbara Hoppe-Vennen, Buchhandlung Schmetz, Aachen
Doris Höreth, Buchhandlung Pelzner, Nürnberg
Margit Heindl, Buchhandlung Stiebert, Ingolstadt
Walter Vennen, Buchhandlung Schmetz, Aachen


Für die LG-Buch:

Beate Janning, Bücher Janning Altenberge GmbH, Altenberge




Christina Baumgärtner
Buchhandlung Baumgärtner
Kehl

Christina Baumgärtner

Ein Studium der Volkswirtschaftslehre und dann eine zusätzliche Ausbildung als Buchhändlerin: Beste Voraussetzungen für eine selbständige Existenz. Gemeinsam mit ihrem Mann leitet Christina Baumgärtner die „Buchhandlung Baumgärtner“ in Kehl, in der sie insbesondere für die Einkaufsplanung, die Dekoration und die persönliche Kundenberatung zuständig ist. Ihre vier Kinder haben bei ihr großes Interesse für Kinderbücher und der Leseförderung geweckt. Und die darf, angesichts der Nähe ihrer Heimatstadt zu Frankreich, durchaus zweisprachig sein. In der „Buchhandlung Baumgärtner“ gibt es nicht nur Literatur zu kaufen, sondern auch ein anspruchsvolles kulturelles Programm. Dazu gehören Lesungen, selbstverständlich auch für Kinder, literarische Frühstücke oder auch Kulturspaziergänge.

Jutta Bummel
Buchhandlung Eulenspiegel Hochheim

Jutta Bummel

Die vielseitig engagierte Buchhändlerin, geboren und aufgewachsen in Kapstadt, studierte in Mainz Buchwesen, Amerikanistik und Ethnologie. 2008 erfüllte sie sich den Traum einer eigenen Buchhandlung und wurde Mitinhaberin der Buchhandlung Eulenspiegel in Hochheim, die sie seit 2016 alleine führt. Ihre Leidenschaft gilt den Kinder- und Jugendbüchern, die sie mit Begeisterung deutschlandweit an Buchvorstellungstagen Mitarbeiter:innen aus Buchhandel und Bibliotheken präsentiert. Ebenso ist ihr die Leseförderung ein großes Anliegen: sie initiierte die Aktion „Lesetüte“, arbeitet am „Gütesiegel Buchkindergarten“ mit, organisiert die Lesewoche „Hochheim liest“, führt Buchausstellungen in Kindergärten durch und lädt zu Lesungen und Veranstaltungen für Groß und Klein ein. Seit 2013 ist sie Teil des Bücherbaukastenteams.

Margit Heindl
Buchhandlung Stiebert
Ingolstadt

Margit Heindl

Nach dem Abitur war mein Traumberuf eigentlich Buchhändlerin, aber leider konnte ich in Ingolstadt keine Ausbildungsstelle finden, daher habe ich mein zweites Hobby zum Beruf gemacht und Musikalienhändlerin gelernt. Als Herr Stiebert dann 2003 Verstärkung für seine Buchhandlung suchte, war das für mich die Gelegenheit, meinen Traum doch noch zu verwirklichen. Am 1. April 2021 habe ich nun die Buchhandlung Stiebert übernommen. Wir gelten in Ingolstadt als die Spezialisten für ein gutes literarisches Sortiment aber auch als Ansprechpartner für die Besorgung “kniffliger” Fälle. Einen speziellen Lieblingsautor habe ich nicht, ich lese querbeet, Hauptsache das Buch ist spannend und nicht „platt“ geschrieben. Bücher von Rafik Schami, Mario Vargas Llosa oder Christoph Ransmayr lese und empfehle ich gerne, eine Neuentdeckung war kürzlich Kai Weyand.

Barbara Hoppe-Vennen
Buchhandlung Schmetz
Aachen

Barbara Hoppe-Vennen

Die Inhaberin der Buchhandlung Schmetz in Aachen brach ihr Germanistikstudium zugunsten einer Ausbildung zur Buchhändlerin ab. Zum Glück hatte sie da schon ihren Mann kennengelernt, mit dem sie 1994 ihren Ausbildungsbetrieb übernahm. Schwerpunkt im Sortiment sind u.a. ein ausgesuchtes literarisches Programm sowie eine umfangreiche Abteilung für junge Leseratten und Schmökerfans. Ein stattliches Veranstaltungsprogramm mit jährlich bis zu 50 Lesungen, Buchvorstellungsabenden etc. und der Leseclub „Die Buchentdecker“ für Schulkinder runden das Angebot ab. Barbara Hoppe-Vennen ist großer Katzenfan und begeisterte Pflegerin ihres kleinen Gärtchens.

Doris Höreth
Buchhandlung Pelzner
Nürnberg

Doris Höreth

Ich bin ausgebildete Buchhändlerin seit 1985, im Januar 2000 habe ich gemeinsam mit meinem Mann meinen alten Lehrbetrieb übernommen. Dazwischen habe ich ein bisschen studiert, in einer großen Buchhandelskette mitgearbeitet, die Ausbildereignungsprüfung absolviert und mich im Kinder- und Jugendbuch fortgebildet. In diesem Bereich arbeite ich auch als Dozentin. Ehrenamtlich bin/war ich in der IHK und beim Börsenverein tätig. Meine Leidenschaften gehören dem gut illustrierten Bilderbuch und der Belletristik, aber zur Not lese ich auch die aktuelle Cornflakes Packung.

Beate Janning
Bücher Janning
Altenberge

Beate Janning

1978, unmittelbar nach dem Abitur, entschied ich mich, eine Lehre als Buchhändlerin zu beginnen. Nach einem kurzem Intermezzo als festangestellte Buchhändlerin gründete ich im Jahr 1984 meine erste eigene Buchhandlung in Havixbeck. Diesen unternehmerischen Erfolg setzte ich später in Billerbeck und schließlich in Altenberge fort. Seit 13 Jahren führe ich dort gemeinsam mit meiner Mitarbeiterin Mechtild Holtgrave meine Buchhandlung – ein Ort von dem die Altenberger zu meiner Freude sagen, dass dort immer gute Laune herrscht. Zu meinen Lieblingsbüchern gehört „Jakob beschließt zu lieben“ von Catalin Dorian Floresco, ein Werk das mich sprachlich sehr beeindruckt hat, und der spannende Kriminalroman „Tod im Schärengarten“ der schwedischen Autorin Viveca Sten.

Walter Vennen
Buchhandlung Schmetz
Aachen

Walter Vennen

Walter Vennen absolvierte nach seiner Promotion noch eine Umschulung zum Buchhändler und führt seitdem gemeinsam mit seiner Frau das Geschäft im Schatten des Doms. Schwerpunkt im Sortiment sind u.a. ein ausgesuchtes literarisches Programm sowie eine umfangreiche Abteilung für junge Leseratten und Schmökerfans. Ein stattliches Veranstaltungsprogramm mit jährlich bis zu 50 Lesungen, Buchvorstellungsabenden etc. und der Leseclub „Die Buchentdecker“ für Schulkinder runden das Angebot ab. Walter Vennen ist das Sprachentalent in der Buchhandlung (englisch, niederländisch, spanisch, italienisch und französisch) und fährt in seiner Freizeit Fahrrad im landschaftlich wunderschönen Dreiländereck Deutschland, Belgien und Niederlande.


Die Beiräte von Erlesenes und Bücherbaukasten bei der Auswahlsitzung im Sommer 2019, Seidl Villa München.




Silvia Horn (Bücher in der Schloßpassage, München), Stephanie Kaiser (Büro für Gestaltung, Wuppertal),
Jutta Bummel (Buchhandlung Eulenspiegel, Hochheim), Beate Janning (Bücher Janning, Havixbeck),
Barbara Hoppe-Vennen (Buchhandlung Schmetz, Aachen), Walter Vennen (Buchhandlung Schmetz, Aachen),
Christina Baumgärtner (Buchhandlung Baumgärtner, Kehl), Annette Hagen (Buchhandlung am Markt, Goch), Margret Holota (Buchhandlung Akzente, Hamm), Inka Beermann (Buchhandlung Herdecke, Herdecke), Elisabeth Evertz (Buchhandlung Scheuermann, Duisburg).




BÜCHERBAUKASTEN K. Motzet Verlagsgesellschaft mbH - Bergmannstr. 48 - 80339 München
Telefon: +49 89 / 540 72 003 - Telefax: +49 89 / 540 72 004 - E-Mail: Motzet@buecherbaukasten.de