Dath, Dietmar

Gentzen



oder: Betrunken aufräumen
Kalkülroman

604 Seiten, gebunden, € 26,-,
ISBN 978-3-75180-035-8
(Matthes & Seitz Berlin)

In seinem für den Deutschen Buchpreis nominierten Roman verwebt Dietmar Dath unterschiedliche Erzählstränge zu einem anregenden Blick auf die Grundlagen unseres Lebens in der Gegenwart.

 

Ob Flugbuchungen, Verteilung von Hilfsgütern, Steuerung der Atomwaffenarsenale oder Likes und Kommentare in den sozialen Medien – in unserer Gegenwart sind viele Lebensbereiche ohne die ungeheure Rechenleistung von Computern nicht mehr denkbar. Dietmar Dath widmet sich in seinem außergewöhnlichen Roman diesem Phänomen und verknüpft verschiedene Erzählstränge zu einem Gesamtbild, das Chancen und Möglichkeiten der Rechentechnik offenbar werden lässt und überraschende Ergebnisse zeigt. Dazu lässt er den brillanten, aber heute vergessenen Logiker und Mathematiker Gerhard Gentzen ebenso auftreten wie Frank Schirrmacher, der über das Internet nachdenkt, Jeff Bezos und viele andere. Ein temporeicher, ebenso kluger wie humorvoller Roman.



Empfehlen drucken