Jones, Tayari

Das Jahr, in dem wir verschwanden



Roman
Aus dem Englischen
von Britt Somann-Jung

304 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-7160-2802-5
(Arche)

Kindermorde erschüttern Atlanta und das Leben von Ta­sha, Rodney und Octavia. In ihrem Ro­man­debüt erzählt Tayari Jones von einem Sommer voller Ängste und den Sorgen, die das Heranwachsen mit sich bringt.

 

Im Sommer 1979 nimmt eine Reihe entsetzlicher Morde in Atlanta ihren Anfang. Im Verlauf der folgenden zwei Jahre werden 22 afroamerikanische Kinder ermordet. Basierend auf den realen Geschehnissen erzählt Tayari Jones einfühlsam und lebensnah aus der Perspektive dreier Kinder, wie diese den Sommer erleben, in dem immer mehr Jungen und Mädchen verschwinden. Während Angst und Unruhe sich in den Familien und in der Stadt ausbreiten und den Alltag der Kinder verändern, geht es in ihren Gedanken immer auch um alltägliche Sorgen und Freuden, um Freundschaften, Enttäuschungen und die Beziehung zur Familie. »Mit großem Talent und Feingefühl erweckt Jones die Schrecken jenes Sommers und die Herausforderungen des Erwachsenwerdens.« (Booklist)



Empfehlen drucken