Herrmann, Elisabeth

Der Teepalast



Roman

656 Seiten, Klappenbroschur,
€ 16,-, ISBN 978-3-442-49211-4
(Goldmann)

Mit beispielhaftem Mut und Unternehmergeist gelingt es einer jungen Frau aus ärmlichen Verhältnissen, einen prosperierenden Handel mit Tee zu gründen und in Bremens Gesellschaft aufzusteigen.

 

Ostfriesland, Mitte des 19. Jahrhunderts: In bittersterArmutwächst LeneVosskamp auf, in einem Dorf, in dem jeder nur darauf auf ist, sein
Überleben zu sichern, und sei es durch illegales Plündern gekenterter Schiffe. Durch Zufall kommt sie zu einer geheimnisvollen Münze, die sie fortan berechtigt, in China mit Tee zu handeln – ein Luxusgut, das ihr den Weg aus dem Elend weisen soll. Mit unglaublicher Zähigkeit gelingt es ihr, sich in der rauen Geschäftswelt durchzusetzen. Ein halbes Jahrhundert später hält Lene Vosskamp Rückschau auf ihr bewegtes Leben, in dem es ihr gelungen ist, als erste Frau ein Tee-Imperium zu gründen. Elisabeth Herrmanns fesselnder Roman über eine starke Heldin, die sich in einer von Männern beherrschten Welt durchsetzt und zugleich die Liebe ihres Lebens findet.



Empfehlen drucken