Carter, Michaela

Die Surrealisten



Roman
Aus dem Englischen von Silke Jellinghaus
und Katharina Naumann

528 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-463-00001-5
(Kindler)

Leonora Carrington, Geliebte des berühmten Max Ernst, wird nach der Trennung des Paars selbst zur gefeierten Künstlerin. Ihre packende Lebensgeschichte – voller Sinnlichkeit und mit viel französischem Künstlerflair.

Als die 20-jährige Engländerin Leonora Carrington eine leidenschaftliche Liaison mit dem 26 Jahre älteren Max Ernst beginnt, zählt er bereits zu den wichtigsten Vertretern des Dadaismus und des Surrealismus im 20. Jahrhundert. Ernst führt sie in die Pariser Künstlerszene ein, später ziehen sie nach Südfrankreich und leben dort, bis Max Ernst 1940 inhaftiert wird. Leonora flüchtet zuerst nach Spanien, dann nach Mexiko, wo sie bis zu ihrem Tod lebt und arbeitet. Langsam löst sie sich künstlerisch aus dem Schatten von Max Ernst. Ihr Resümee: »Ich habe lange genug gelebt, um noch mitzubekommen, dass die Welt wenigstens beginnt, uns wahrzunehmen – als Künstlerinnen, meine ich, nicht als Inspiration für Kunst, diese fürchterliche Vorstellung von einer Muse.«



Empfehlen drucken