Stern, Anne

Drei Tage im August



Roman

352 Seiten, Klappenbroschur,
€ 15,-, ISBN 978-3-7466-3998-7
(atb)

In ihrem zarten und sinnlichen Roman erzählt die Autorin von einer Frau, die nicht so ist wie andere, von Menschlichkeit, die auch in düsteren Zeiten überleben kann, und von dem, was Leben trotz allem schön macht.

Berlin im August 1936. Nazi-Deutschland versucht mit den Olympischen Spielen sein Gesicht für die Außenwelt schönzufärben. Doch das Leben in Berlin ist zunehmend geprägt von Antisemitismus und aufkeimender Gewalt. Elfie hat zeit ihres Lebens mit einer seltsamen Düsternis zu kämpfen, die sie manchmal in Unruhe und Angst vor dem Leben versetzt. Ihr Zufluchtsort auch vor den Schrecknissen der Realität ist für sie die Chocolaterie, in der sie arbeitet. Plötzlich tauchen Gerüchte über eine ganz besondere Praline auf und eine alte Kundin offenbart ihr die Geschichte der Chocolaterie und einer unmöglichen Liebe. Elfie macht sich auf die Suche nach der geheimen Rezeptur und steht schließlich vor der Frage, ob sie ihren eigenen Sehnsüchten folgen soll.



Empfehlen drucken