Zelter, Joachim

Professor Lear



Roman

160 Seiten, Halbleinen, € 22,-,
ISBN 978-3-520-76601-4
(Kröner)

Professor Eiger ist ein angesehener Philosoph. Doch mit dem Ruhestand beginnt sein Verfall: Wörter und Erinnerungen gehen zunehmend verloren. Ein intensives, tragikomisches Demenzdrama.

Professor Eiger lebt mit seiner Frau in einem Haus voller Bücher. Sie sind sein Leben und im Ruhestand will er sich ganz der Arbeit an Buchprojekten widmen. Doch das Schicksal meint es anders: Nachdem der Philosoph an seinem Geburtstag festlich in den Ruhestand verabschiedet wird, ist in seinem Kopf zunehmend nichts mehr, wie es war. Verwirrung macht sich breit, dem sprachgewaltigen Philosophen kommen die Wörter abhanden und auch an der Universität ist der einstige Geistesriese schnell vergessen. In seinem tragikomischen Roman übers Altwerden lotet Joachim Zelter die höchstmögliche Fallhöhe aus. Scharfsinnig schreibt er vom Verfall des Verstandes und des eigenen Ichs und legt zugleich ein berührendes Zeugnis tiefer Menschlichkeit ab.



Empfehlen drucken