Greaves, Abbie

Jeder Tag für dich



Roman
Aus dem Englischen
von Pauline Kurbasik

400 Seiten, Klappenbroschur,
€ 15,-, ISBN 978-3-8105-3069-1
(Krüger)

Bis ans Ende der Welt wollte Jim mit Mary gehen. Doch dann verschwindet er ohne Erklärung. Beharrlich hält sie seitdem nach ihm Ausschau – bis eine Reporterin Licht ins Dunkel bringt. Eine ergreifende Liebesgeschichte.

Es gibt Verluste, von denen man sich nicht erholt. Wie der Unfalltod seines Bruders vor vielen Jahren, der Jim tief gezeichnet hat. Als er Mary kennenlernt, fühlt er sich das erste Mal wieder frei zu lieben. Doch dann verschwindet er plötzlich spurlos. Seitdem steht Mary jeden Abend auf dem Bahnhof Ealing Broadway, mit einem Schild, auf dem steht: »Komm nach Hause, Jim.« Auf der Suche nach einer Story spricht eine Lokalreporterin Mary eines Abends an und macht sich auf die Suche nach dem Verschwundenen. Doch ist Mary bereit zu erfahren, was vor sieben Jahren geschah? Feinfühlig erzählt Abbie Greaves in ihrem zweiten Roman von Liebe, nicht bewältigten Verlusten und der Notwendigkeit loszulassen. Ein Buch, dessen Bann man sich nicht entziehen kann.



Empfehlen drucken