McConaghy, Charlotte

Wo die Wölfe sind



Roman
Aus dem Englischen
von Tanja Handels

432 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-10-397100-2
(S. Fischer)

Als ihr Projekt zur Wiederansiedlung von Wölfen aus dem Ruder zu laufen droht, muss sich die Biologin Inti ihren tiefsten Ängsten stellen. Ein fesselnder Roman über die Macht der Empathie, über Menschlichkeit und Natur.

Schon seit ihrer Kindheit besitzt Inti Flynn die Fähigkeit, die Gefühle anderer Lebewesen körperlich nachzuempfinden. An dem Tag, an dem ihr das bewusst wird, sieht sie das erste Mal einen Wolf und ist seitdem fasziniert von diesen Tieren. Jahre später zieht die Biologin zusammen mit ihrer Zwillingsschwester nach Schottland. Als Neuanfang nach Abbies traumatischer Ehe und um in den Highlands Wölfe wiederanzusiedeln. Doch als ein Farmer tot aufgefunden wird, schlagen die Emotionen hoch. Inti, überzeugt, dass das kein Wolf war, versucht, das Rudel zu schützen. Doch die bange Frage bleibt: Wer ist die wahre Bestie, Mensch oder Wolf? Der neue Roman von Bestsellerautorin Charlotte McConaghy ist ein mitreißendes Zeugnis ihrer tiefen Liebe zur Natur.



Empfehlen drucken