Pilgaard, Stine

Meter pro Sekunde



Roman
Aus dem Dänischen
von Hinrich Schmidt-Henkel

253 Seiten, gebunden, € 23,-,
ISBN 978-3-98568-011-5
(Kanon)

Geistreich und mit großem Sprachwitz erzählt Stine Pilgaard die Geschichte einer jungen Frau und Mutter, die inmitten von Kühen, Wind und der seltsamen Welt einer Internatsschule ihren Platz im Leben sucht.

In Westjütland ist einiges anders, als sie es kennt. Die Männer grüßen im Vorbeigehen mit einem Finger an der Mütze, Besucher treten unaufgefordert ins Haus und ohne Führerschein ist man hier aufgeschmissen. Sie ist hergezogen, weil ihr Freund eine Stelle an der Internatsschule in Velling angenommen hat. In der ersten Zeit war ihr wegen der Schwangerschaft ständig übel und jetzt hält ihr Sohn sie auf Trab. Doch noch immer fühlt sie sich hier fremd zwischen all den Windrädern und den kitschig-schönen Sonnenuntergängen über der Nordsee. Bis sie Kummerkasten-Redakteurin bei der Lokalzeitung wird. Während sie die Briefe beantwortet, in denen Menschen ihr Herz ausschütten, kommt sie langsam in ihrem neuen Leben an. Ein wunderbar heiterer, berührender Roman.



Empfehlen drucken