Adler, Katharina

Iglhaut



Roman

288 Seiten, gebunden, € 23,-,
ISBN 978-3-498-00256-5
(Rowohlt)

Nach ihrem erfolgreichen Debütroman erzählt Katharina Adler in ihrem neuen Buch die Geschichte einer bunten Hausgemeinschaft. Mittendrin Iglhaut – eine Heldin, so stachelig wie ihr Namenstier. Großartige Erzählkunst!

Sie steht auf Whiskey-Cocktails und mit alten Sozialdemokratinnen auf gutem Fuß: Iglhaut, die meist knapp bei Kasse ist und stur an ihren Überzeugungen festhält. Ihrer Leidenschaft für Holz frönt sie in der Werkstatt im Hinterhof des Mietshauses, das von einer bunt gemischten Gemeinschaft bevölkert wird. Manchmal trifft sie dort Valeria aus dem zweiten Stock oder Uli, wenn er eine seiner Selbstgedrehten raucht. Am liebsten aber ist ihr das Paar aus dem Erdgeschoss, sie sind zu beschäftigt, um sich für andere Leute zu interessieren. Doch dann drängen sich ihr Ex-Liebhaber und andere Wahlverwandte ungebeten in ihr Leben und Iglhaut wird ungewollt zum Zentrum des nachbarschaftlichen Miteinanders. Ein warmherziger Roman, der das Leben in all seinen Facetten feiert.



Empfehlen drucken