Bürster, Helga

Eine andere Zeit



Roman

256 Seiten, gebunden, € 23,-,
ISBN 978-3-458-64285-5
(Insel)

Ein Dorf in Vorpommern nach der Wende, zwei Schwestern, die in den 1970er-Jahren dort aufwuchsen, und deren Verhältnis zur alten Heimat stehen im Zentrum dieses grandiosen poetischen Porträts alter und neuer Zeitläufe.

Anders als ihre Schwester Suse ist Enne nach Jahren, da sie in Berlin als Schauspielerin wirkte, ins Heimatdorf zurückgezogen. Doch vieles hat sich verändert, es geht jetzt ruppiger zu im Osten. Früher, da hätte man sich zumindest bedankt, denkt Enne. »Nun gut, sie war bald 60. Da durfte man alte Gedanken haben.« Gedanken auch an die Schwester, deren Aufenthaltsort nicht nur ihr ein Rätsel ist. Über 30 Jahre ist es her, dass sich ihre Wege trennten. Und das neue Dorfleben ist gekennzeichnet von Kommen und Gehen. Als eine geheimnisvolle fremde Frau gegenüber ihrem Haus einzieht, braucht es nicht lange, bis die Gerüchteküche brodelt … Die renommierte Autorin Helga Bürster legt ein bewegendes Buch über Identitätssuche und das Nachwirken der Wende vor.



Empfehlen drucken