Februar 2024



Buch-Tipp von Robert Motzet


Beruf: Geschäftsführer

Lieblingsautoren: Ulla Hahn, Uwe Timm

An meinem Beruf gefällt mir: Die große Vielfältigkeit.

Im Beruf seit: 1995


Roman
256 Seiten, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-608-98770-6
(Klett-Cotta)

Iris Wolff

Lichtungen

In leisem, poetisch-melancholischem Ton erzählt Iris Wolff von Kindheit und Jugend in Rumänien, von der Sehnsucht nach Freiheit, Freundschaft und einer tiefen Liebe. »Ein ganz großes literarisches Kunstwerk.« (WDR)


Nach einem traumatischen Unfall, der den elfjährigen Lev ans Bett fesselt, lernt er Kato kennen, die ihm Hausaufgaben ans Krankenbett bringt. Beide wachsen im sozialistischen System Rumäniens auf und es entwickelt sich zwischen ihnen eine Freundschaft, die ihnen Halt gibt. Während Kato nach der Grenzöffnung sofort die Gelegenheit nutzt, in die Welt zu ziehen, hängt Lev an seiner Heimat, den Menschen und der Landschaft. Aus jedem Land, das Kato in der Folge bereist, schickt sie ihm eine Postkarte. Ihr Kontakt reißt niemals ab. Bis eines Tages eine Karte eintrifft mit der Frage »Wann kommst du?«. Ausgehend von der gemeinsamen Reise, die die beiden im Anschluss beginnen, erzählt Iris Wolff von einer berührenden Freundschaft. Ein kunstvoller, beeindruckender Roman.  


Empfehlen drucken


weitere Buchempmpfehlungen



April 2024

Robert Motzet empfiehlt:

Hallo, du Schöne

Ann Napolitano

In diesem grandiosen Bestseller erzählt Ann Napolitano von Liebe, Scheitern, Traumata, die das Leben bestimmen, und komplexen Familienbeziehungen. Ein facettenreicher, mitreißender Familienroman.



März 2024

Robert Motzet empfiehlt:

Marseille 1940

Uwe Wittstock

Im Juni 1940 hat die Wehrmacht Frankreich besiegt. Verzweifelt versuchen die aus dem Deutschen Reich geflohenen Literaten, von Marseille aus das Land zu verlassen. Uwe Wittstock erzählt ihre berührenden Geschichten.